… als Dozentin/Autorin

image_pdfimage_print

Ein drittes Herz hat angefangen zu schlagen…

Bevor ich die heilerische Tätigkeit für mich entdeckte, hatte ich eine Laufbahn als Lehrerin anvisiert und nun habe ich „meine“ Lehrtätigkeit gefunden:

Ich bilde mit Leib und Seele Kollegen in der von mir entwickelten

KELK-Therapie aus.

Das Wort KELK ist ein Synonym aus meinen Initialien.

Wie so vieles im therapeutischen Alltag, hat sich auch das „Kelken“, wie die Absolventinnen es liebevoll getauft haben, langsam entwickelt und das Schicksal schickte mir zeitgleich vermehrt Anfragen von Kollegen, ob ich sie nicht ausbilden könne, in dem was ich tue…

So wurde 2011 die Ausbildung „KELK-Therapie“ geboren. Mittlerweile habe ich viele tolle Therapeuten/innen kennenlernen und ausbilden dürfen und wir sind in und nach der Ausbildung gemeinsam weiter gewachsen und nun nehme ich durch die Erzählungen meiner Therapeuten/innen Anteil an so vielen wundervollen KELK-Sitzungen in Deutschland und nun auch sogar im Ausland. Dies erfüllt mich mit einem unwahrscheinlichen Glücksgefühl…


Ein wunderbares Geschenk wurde mir zuteil, ich durfte Therapie-Karten entwickeln, die als Hilfsmittel für Therapeuten den Weg zur Ursache eröffnen.

Die Schlüsselkarten sind ein tolles Arbeitsmittel für Sie als Therapeut und ein tolles Geschenk für Ihren Therapeuten.